Inspiration für CUDA-Experten in den Naturwissenschaften

Das Buch “GPU Computing Gems (Emerald Edition)” ist eine Sammlung von 50 wissenschaftlichen Artikeln über Erfahrungen bei der Verwendung des GPU-Computing in verschiedenen Fachgebieten.

GPU Computing Gems (Emerald Edition)

Alle Artikel haben einen ähnlichen Aufbau: nach dem Abstract folgen die theoretischen Grundlagen, die teilweise sehr mathematisch sind. Anschließend werden die Kernel vorgestellt, die dann wiederum optimiert werden. Letztlich wird die Performance mit der CPU verglichen.

Die Autoren stellen hier Techniken vor, mit denen sie erhebliche Performance-Gewinne erreichen konnten. Für mich als CUDA-Entwickler war das an vielen Stellen interessant.

Ich kann dieses Buch aber nicht uneingeschränkt empfehlen. Eine Begeisterung für CUDA und für die naturwissenschaftlichen Algorithmen muss beim Leser vorhanden sein. Wenn man einfach nur die Optimierung mit CUDA lernen will, ist das hier nicht das richtige Buch.

P.S. Das Buch ist schon 2011 erschienen, daher sind ein paar Stellen schon veraltet. Ich bewerte es aber jetzt erst, weil ich erst jetzt alle 50 Artikel gelesen habe.

  • Wen-Mei W. Hwu
  • GPU Computing Gems (Emerald Edition)
  • Morgan Kaufmann
  • 2011

Siehe auch die Renzension bei Amazon.

Anmerkung: Dieser Artikel wurde im November 2016 an das neue Blog-Format angepasst.

 "Nur ganz harten CUDA-Fans zu empfehlen" "Vortrag: 'Tipps & Tricks für den erfolgreichen Einsatz von GPU-Computing'"