Guter Überblick

“Polygon Mesh Processing” ist ein “research monograph”’ über die Verarbeitung von Polygonnetzen (“‘polygon mesh’”).

Polygon Mesh Processing

Neben mathematischen Grundlagen und Datenstrukturen werden die Verarbeitungsschritte Smoothing, Parametrisierung, Remeshing, Vereinfachung, Reparatur und Deformation anhand von ausgewählten Algorithmen erläutert.

Die Erstellung der Netze, z. B. durch Rekonstruktion von Fotos oder durch Scans, wird nicht behandelt.

Die Darstellung ist präzise und klar, teilweise aber recht kurz, so dass man durch dieses Buch einen guten Überblick bekommt, bei Detailfragen aber den vielen Literaturhinweisen folgen muss.

Besonders lobenswert zu erwähnen, sind die vielen farbigen Diagramme.

Das Buch richtet sich an erfahrene Forscher, fortgeschrittene Studenten oder mathematische Software-Entwickler. Ohne weitreichende Vorkenntnisse in Mathematik und Computergrafik ist das Buch allerdings nicht verständlich.

Ich bin Diplom-Informatiker, aber fachlich nicht so weit im Thema drin, dass ich bewerten könnte, ob die Auswahl der Algorithmen Sinn macht, ob gute Algorithmen fehlen, usw. Ich habe dieses Buch selber als Einstieg in das Thema gelesen.

  • Mario Botsch, Leif Kobbelt, Mark Pauly, Pierre Alliez, Bruno Levy
  • Polygon Mesh Processing
  • A K Peters
  • 2010

Siehe auch die Renzension bei Amazon

Anmerkung: Dieser Artikel wurde im November 2016 an das neue Blog-Format angepasst.

 "Geschichte und Auswirkungen der Einkommensteuer in den USA" "Erste Schritte im API Design mit C++"