Rezension von 'Complexity - A Guided Tour'

“Complexity - A Guided Tour” ist eine lesenswerte und interessante Einführung. “Komplexität” ist ein Querschnittsthema und durchzieht viele Fachbereiche, wie z. B. die Biologie (Immunsystem, Gehirn, Evolution), Wirtschaftswissenschaften, Informatik und Künstliche Intelligenz.

Complexity - A Guided Tour

Dementsprechend abwechslungsreich sind die behandelten Themen, wie z. B. Informationstheorie, Berechnung (“Computation”), Genetik, Evolution, Genetische Algorithmen, Zellularautomaten und Netzwerke.

Sämtliche Themen werden mit ihrem historischen Hintergrund und den beteiligten Wissenschaftlern vorgestellt, wie z. B. Darwin, Mendel, Maxwell, Gödel, Turing, von Neumann und Wolfram. Dieses Buch enthält somit auch eine Geschichte der “Komplexität”.

Das Buch richtet sich an den interessierten Laien. Mathematikkenntnisse sind nicht notwendig. Für ca. 20% des Buches ist allerdings ein Interesse an formalen Systemen notwendig. Um der Argumentation folgen zu können, muss man sich mit den Beispielen beschäftigen und im Kopf oder auf dem Papier “simulieren”. Ich glaube aber, dass man das Buch auch ohne diese formaleren Teile mit Gewinn lesen kann.

Das Buch ist eine Einführung. Um komplexe Systeme analysieren oder programmieren zu können, sind vertiefende Bücher notwendig.

Ich habe auch zwei Kritikpunkte am Buch:

In Kapitel 13 beschreibt die Autorin die Ergebnisse ihrer Dissertation. Das ist 80er-Jahre-KI und veraltet. Da hat sich inzwischen bei den Suchalgorithmen und der stochastischen Grammatik eine ganze Menge getan. So “ad hoc” werden Systeme nicht mehr modelliert.

Die Autorin hat eine ziemlich unkritische Stellung zu Patenten. Sie preist einen Professor als erfolgreich an, weil dieser ein Patent für “Techniken für die Entwicklung von Proteinsequenzen für die Entdeckung neuer Medizin” hat (S. 281). Hier hätte ich eine kritischere Einstellung erwartet, denn Patente können auch nachteilige Konsequenzen haben (Verhinderung von Wettbewerb, Monopolbildung).

Fazit: Alles in allem aber ein lesenswertes, abwechslungsreiches und empfehlenswertes Buch.

  • Melanie Mitchell
  • Complexity - A Guided Tour
  • Oxford University Press
  • 2009

Siehe auch die Renzension bei Amazon.

Anmerkung: Dieser Artikel wurde im November 2016 an das neue Blog-Format angepasst.

 "Der perfekte Start in das Thema" "Dieses Buch wird Ihnen helfen, ein besserer Programmierer zu werden"