OO mit JavaScript hervorragend erklärt

JavaScript hat einen Prototyp-basierten Ansatz zur Objektorientierung. Damit unterscheidet es sich stark von den üblichen objektorientierten Programmiersprachen, wie z. B. Java, C++ und Ruby.

The Principles of Object-Oriented JavaScript

Denn bei diesen wird der Code mit Hilfe von Klassen und deren Hierarchien strukturiert. Diese Klassen und Hierarchien sind bei JavaScript bisher aber nur über kleine Umwege zu erreichen.

Daher muss man auch als gestandener OO-Entwickler bei JavaScript erst wieder lernen, wie man größere Applikationen mit Klassen, Funktionen, Modul-Objekten und Mixins strukturieren kann.

In diesem kleinem Buch erklärt der Autor mit sehr viel Fachkenntnissen, wie die traditionelle Objektorientierung auch mit JavaScript (ECMAScript 5) umgesetzt werden kann. Der Autor konzentriert sich nur auf diese “Lücke”, andere Themen werden in diesem Buch nicht behandelt. Es ist kein allgemeines Lehrbuch über die objektorientierte Programmierung. Für das Verständnis sind Grundkenntnisse in OO und in JavaScript notwendig.

Ob dieses Buch auch nach dem Erscheinen von ECMAScript 6, das für Mitte 2015 angekündigt wurde, noch lesenswert ist, kann ich noch nicht beurteilen. Momentan aber ist es eine der besten Quellen, um JavaScript zu verstehen.

  • Nicholas C. Zakas
  • The Principles of Object-Oriented JavaScript
  • No Starch
  • 2014

Siehe auch die Renzension bei Amazon.

Anmerkung: Dieser Artikel wurde im November 2016 an das neue Blog-Format angepasst.

 "Trying out next-gen JavaScript now with ECMAScript 6" "Vortrag: 'Multi-GPU-Computing: Eins, zwei, drei, ganz viele'"