Wenn Java 8, dann 'Java 8 in Action'

Wenn man Java 8 lernen will, ist “Java 8 in Action: Lambdas, Streams, and Functional-Style Programming” das eine Buch, was man gelesen haben sollte.

Java 8 in Action

Mit Java 8 ist Java endlich wieder eine moderne Programmiersprache. Für einen Entwickler ist das allerdings mit Lernaufwand verbunden. Es lohnt sich aber, mit den alten Programmiergewohnheiten zu brechen und sich einen funktionaleren Java-Stil anzueignen. Damit werden die Programme kürzer, modularer und einfacher zu warten. Man wird aber durch das Erlernen der neuen Syntax noch kein funktionaler Java-Entwickler. Hierzu muss man auch die funktionale Methodik und Patterns erlernen.

Und hier brilliert das Buch meiner Meinung nach. Die wichtigsten Neuigkeiten von Java werden anhand von Beispielprogrammen sorgfältig erläutert. Die Autoren haben genügend Fachkenntnisse auch die schwierigeren Stellen gut rüberzubringen. Auch der Ausblick auf die weitere Entwicklung von Java und die augenblicklichen Schwachstellen ist äußerst lesenswert.

Es gibt leider einen kleines Manko: es gibt keine Hinweise auf weiterführende Literatur.

Wenn man Java 8 lernen will, ist dieses das eine Buch, was man gelesen haben sollte. Das Buch hatte ich im MEAP-Programm gekauft und ich war so begeistert, dass ich ein Reviewer des Buchs wurde, siehe Seite xix.

  • Urma, Fusco, Mycroft
  • Java 8 in Action: Lambdas, Streams, and Functional-Style Programming
  • Manning
  • 2014

Siehe auch die Renzension bei Amazon.

Anmerkung: Dieser Artikel wurde im November 2016 an das neue Blog-Format angepasst.

 "“Anspruchsvolles” JavaScript" "Mein Lieblings-Geschichtsbuch"