Geschichte und Auswirkungen der Einkommensteuer in den USA

“The Income Tax: Root of All Evil” stellt eine interessante Gegenposition zum heute üblichen Standpunkt auf, das Steuern in der Regeln gut sein und der Gesellschaft und den Armen zu Gute kommen.

The Income Tax: Root of All Evil

Die (progressive) Einkommenssteuer wurde in den USA 1913 eingeführt. Sie wird von der Bundesregierung erhoben und nicht von den einzelnen Bundesstaaten. Damit entstand zentralisiert sehr viel politische und wirtschaftliche Macht. Vorher hatte die Bundesregierung in den USA nur sehr geringe Steuereinnahmen und daher hatte der Staat auch nur geringen Einfluss/Macht.

In den Mainstream-Medien und -Büchern wird die Einkommensteuer als ideales Mittel zur Erreichung der “sozialen Gerechtigkeit” (was immer das auch sein mag) beschrieben. Frank Chodorov hingegen war ein Gegner dieser Steuer und er erläutert die aus seiner Sicht fatalen Folgen dieser Steuer. Für ihn ist diese Steuer der erste Schritt der USA in Richtung “Big Government” gewesen.

Für mich war es sehr interessant, die verschiedenen Gegenpositionen kennenzulernen. Auch Menschen mit Interesse an der Geschichte der USA können das Buch mit Gewinn lesen.

  • Frank Chodorov
  • The Income Tax: Root of All Evil
  • Ludwig von Mises Institute
  • 2011

Siehe auch die Renzension bei Amazon

Anmerkung: Dieser Artikel wurde im November 2016 an das neue Blog-Format angepasst.

 "Vortrag: 'GPU-Computing mit CUDA und OpenCL in der Praxis'" "Guter Überblick"